Goethe Rosen-Tee | Regionale Erzeugnisse & Bioprodukte

Goethe Rosen-Tee


Artikelnummer 2601


* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Goethe Rosen Tee, aus Rosenblütenblättern

 

Zubereitung
1 EL für 1 Liter kochendes Wasser, 8 Minuten ziehen lassen.
Nach Belieben mit Ingwer in Weinsirup süßen.
 
Kühl, trocken und dunkel aufbewahren.

Das Sammeln von Kräutern und ihre Verarbeitung zu Tee´s, Elixieren, Tinkturen, Salben und Pastillen wurde in dieser kargen Region des Thüringer Waldes seit dem 16. Jahrhundert ein Broterwerb für viele Familien. Das Ref (Kiepe) mit den Spezereien auf dem Rücken zogen die Buckelapotheker bis Ende des 18. Jahrhunderts in alle Teile Europas, um ihre Waren zu verkaufen. Bald entwickelten sich auch in anderen Gegenden Mitteldeutschlands das Sammeln und der Anbauen von Kräutern. 1874 ging die „Pfefferminzbahn“ von Straußfurt nach Großheringen unter ihren damaligen Namen „Saal – Unstrut – Eisenbahn“ in Betrieb.

Heute nehmen Thüringen, Sachsen Anhalt und Sachsen eine Spitzenposition im Anbau von Heil- und Würzkräutern in Deutschland ein. Somit liegt es nahe, dass in unserer Manufaktur etwa 80 % der Kräuter, die wir verarbeiten, aus jenen traditionsreichen Regionen stammen. Hauptlieferant ist die Thüringer Tee- und Kräutermanufaktur, Stiftsgut Nägelstedt, die rund um Herbsleben einen eigenen Kräuteranbau betreibt.

Aus dem alten Kräuterwissen und den kostbaren Spezereien des Fernhandels nach Asien entwickelte sich über die Jahrhunderte hierzulande eine Teekultur. Fast möchte man meinen, dass der Ausspruch von Hippocrates „Deine Nahrung soll Deine Medizin sein“ beim Teegenuss ganz einfach funktioniert.

Zutaten

Rosenblütenblätter, Melise, Himbeerblätter, Minze

Artikel-ID
2601
Hersteller
Zeitreise
Herstellungsland
Deutschland
Inhalt
30 Gramm
MHD
2022-02-20

Produktempfehlungen

Ähnliche Artikel